Come on, Zeitreisender

Mein Zeitreisenroman ist veröffentlicht!

DER Zeitreisen-Roman!
Link zur Veröffentlichung
Leseprobe
Hintergrundinformationen
Ein Roman in historischer Kulisse, bei dem das Thema Zeitreisen äußerst passend und wie nebenbei in die Handlung eingewebt wurde.
So nah haben Sie Zeitreisen noch nie an sich heran gelassen!
Mit vielen belegten Fakten

Cover: Come on, Zeitreisender

ISBN: 978-3-00-050608-6, 446 Seiten


Die üblen Machenschaften einer Münsteraner Adelsfamilie führen zum Tod der Freundin eines Studenten. Als dieser sich rächen will, gerät er selbst in Gefahr und soll nun ebenfalls ermordet werden. Er wehrt sich und landet unversehens im Jahr 1757, inmitten des Siebenjährigen Krieges. Hier sieht er sich den Vorfahren der Adelsfamilie ausgeliefert. Mit Hilfe der geheimen Gärung, einer Münsteraner Widerstandsgruppe, nimmt er den Kampf auf.

Als die Anführerin der geheimen Gärung sich in ihn verliebt und ihn sterben sieht, muss sie sich entscheiden, ob sie seiner Geschichte über Zeitreisen Glauben schenken will. Überwindet sie sich, ihren ärgsten Widersacher am Leben zu lassen, um die Pläne ihres nun toten Freundes zu verwirklichen? Als sie ihren Liebsten zum zweiten Mal sterben sieht, folgt sie ihm in die Zeit. Doch sie landen in den schlimmsten Wirren des Krieges, der Bombardierung von Münster.

Zeitreisen mit den typischen Begleitumständen wie doppelte Anwesenheit und Veränderungen der Ereignisse fordern Sie ebenso heraus wie die Konfrontation mit der elitären Überheblichkeit der Adeligen in ihrer letzten Blütezeit.

Dieser historische Roman spiegelt die damalige Zeit in Münster mit vielen belegten Fakten wider. Fühlen Sie mit, wie es sich in einer solchen Zeit gelebt hat.


Die in dem Roman wiedergegebenen geschichtlichen Ereignisse im Rahmen des Siebenjährigen Krieges rund um Münster machen das Buch zu einem historischen Münster-Roman. Die durchaus gleichwertige Intention für den Roman war die Darstellung des Themas Zeitreisen, das der Autor jedoch nicht fiktiv, sondern auf Basis tatsächlicher Begebenheiten gründen wollte.

Das Buch kann und soll am Thema Zeitreisen interessierte Leser fesseln und zum Nachdenken inspirieren. Es ermöglicht den Lesern einen historischen Einblick in die damaligen Gegebenheiten des Siebenjährigen Krieges rund um Münster sowie in die selbstherrliche und machtmissbrauchende Lebensart der früheren Adeligen.

Natürlich ist es auch ein Liebesroman. Hohe Hürden, bei der die Frau den Partner zweimal sterben sieht, machen neugierig auf das Ende einer Liebesgeschichte.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt

Schreibe einen Kommentar

Spamschutz! Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *