Stalking! Der ganz normale Wahnsinn!

StalkingIhr Kromiwelpe weicht Ihnen nicht mehr von der Seite? Sie können gerade nicht an Ihren Kochtopf kommen, weil der Kromi es sich vor Ihrer Küchenzeile, direkt vor Ihrem Herd gemütlich gemacht hat? Sie bereiten einen Kaffee zu und können das Wasser nicht eingießen, weil Ihr Kromi es sich zwischen Ihnen und der Küchenzeile gemütlich gemacht hat? Sie haben nur kurz etwas Platz gelassen, sodass der Kleine sich zwischen Ihren Füßen quetschen kann, genau so, dass sie keinen Schritt mehr laufen können?

Sie wollen nur mal eben auf die Toilette? Nur kurz, ohne Hund bitte. Kaum geht die Tür zu, ertönt ein herzerweichendes Wolfsgeheul und jemand zerkratzt von außen die schöne Tür. Sie sind ja kein Unmensch, also darf der Hund mit, wenn er unbedingt will. Zum Dank, wenn Sie gerade nicht aufpassen, bekommt er einen Fetzen Toilettenpapier von der Rolle zu fassen und verschwindet damit verdammt schnell in den Flur, eine meterlange weiße Fahne hinter sich herziehend.

Ihr Kromi ist eindeutig des Stalkings überführt. Sie werden sich wehmütig daran erinnern, wenn er eines Tages mit seinen alten, müden Knochen nicht mehr so richtig hochkommt oder irgendwann nicht mehr sein wird.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt

Schreibe einen Kommentar

Spamschutz! Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *